Einschulung 2015 16

 

Ein großer Tag!

Stolz, voller Erwartung und Zuversicht betraten unsere Schulanfänger am Samstag Schulhaus und Aula.

Endlich war der Tag da, dem die ‚Großen’ des Kindergartens schon so lange entgegenfieberten. Und wie froh waren sie, jetzt die Schule besuchen zu dürfen, wie neugierig sahen sie dem neuen Lebensabschnitt entgegen. Einige sicher auch etwas traurig, galt es doch vom Kindergarten und den vertrauten Erzieherinnen endgültig Abschied zu nehmen, Abschied von einer besonders behüteten Zeit, die sich lange ins Gedächtnis einprägen wird.

Aber heute steht das Neue im Mittelpunkt, die neue Lehrerin, der neue Lehrer, neben wem werde ich sitzen? Werde ich bald etwas lernen und wie ist das mit den Hausaufgaben?

Die Zweit- und Drittklässler haben den Erstklässlern den Schulanfang leichtgemacht, sie begrüßten sie mit ihren Liedern und einem lustigen kleinen Sketch. Schulleiter Oliver Bensch und ihre Lehrerinnen hießen die Schulanfänger willkommen, bevor sie von ihren Klassenlehrerinnen zur ersten Schulstunde abgeholt wurden.

Draußen warteten Eltern, Großeltern und Verwandte. Sie dachten wenig wehmütig daran, wie schnell doch die wohl schönsten sechs Jahre der Kindheit vergangen waren, freuten sich aber auch, dass das Wetter bei dieser Feier mitspielte und dankten den Eltern der vierten Klassen für Kaffee und Kuchen.

(Bilder: Frau Vehrenkamp)