Project adventure im Jugendzentrum Schlachthof

Bereits seit vier Jahren gibt es an unserer Schule erlebnispädagogische Abenteuerwellen in der 3. Jahrgangsstufe. Fünf Abenteuerwellen zogen Oliver Bensch und Bianca dieses Jahr durch! Dabei ging es häufig um Kooperationsübungen, die den Zusammenhalt der Klasse stärken, sowie um Einzel-Herausforderungen, wie den fulminanten Trapezsprung bei dem großer Mut aber auch feine Koordination von den Kindern abverlangt wurde..

Das letzte erlebnispädagogische Abenteuer in diesem Schuljahr fand nun im Jugendzentrum Schlachthof in Lahr statt. Sozialpädagoge Heiko Heimburger hatte sich interessante Übungen für die Kinder ausgedacht. Beim „Fliegenden Teppich“, dem „Wassertransport“, dem „Schwingenden Seil“ oder dem „Mondballspiel“ stellten die Schülerinnen und Schüler fest, dass Ziele am besten gemeinsam im Team zu erreichen sind. Einige Absprachen waren notwendig und so meisterten die Drittklässler schließlich alle Übungen mit Bravour. Zum Schluss konnten sich die Kinder noch an der Kletterwand des Jugendzentrums austoben, denn: Toben macht schlau!.