Die Viertklässler in der Jugend-Verkehrs-Schule

14. März 2017: zum zweiten Mal waren wir in der Jugendverkehrsschule auf dem Verkehrsübungsplatz neben dem Sportpark.

Es war die zweite von vier Übungseinheiten. Beim fünften Mal findet eine praktische Fahrradprüfung statt. Die theoretische Prüfung wird in der Schule im Menuk-Unterricht vorbereitet und durchgeführt.

 Gut war es auf dem Übungsplatz. Der Verkehrspolizist hieß Herr Pfeifer, er hatte immer gute Sprüche drauf und lacht immer. Mit dabei waren Herr Kenngott und Frau Marder, beides Polizisten, die die Verkehrsschule noch nicht kannten und mal zum Zuschauen kamen. Ob sie Radfahren konnten haben sie uns nicht gezeigt..

Bisher haben wir das Linksabbiegen, die Vorfahrtsregeln und –schilder , das richtige Verhalten im Kreisverkehr und das einhändige Fahren geübt. Besonders schwierig beim Linksabbiegen war, dass wir acht Punkte beachten mussten!. Und da hat Herr Pfeifer mit seiner Lautsprechermaschine immer ganz genau aufgepasst!

 

1. Umschauen über die linke Schulter

2. Handzeichen geben

3. Zügig einordnen

4. Vorfahrtsregeln beachten

5. Gegenverkehr vorbeifahren lassen

6. Noch einmal über die linke Schulter schauen

7. Im großen Bogen nach links fahren

8. Fußgänger beachten

 

Es hat uns großen Spaß gemacht - auch wenn`s auch mal durchs Megafon schallte  „Mäuschen, das war Käse“.