Ein ganz besonderer Malkurs 

„Uns hat es ganz toll gefallen! Und wir wollen wiederkommen“. Das war die einhellige Meinung der 20 teilnehmenden Kinder am Malkurs von Christina Hanser. Und so entstand an den letzten vier Dienstagen eine Fülle von kleinen Kunstwerken, sowohl gegenständlicher als auch abstrakter Art.

Gemalt wurde mit wasserlöslichen, wunderbar leuchtenden Gouache-Farben auf Karton.

Jetzt konnten die Kinder mit Farben, Mischfarben und Formen drauflos experimentieren, die Ergebnisse können sich sehen lassen. Thematische Einschränkungen gab’s keine, die Kinder durften malen, was ihnen am Herzen lag, vom Schmetterling bis zum Einhorn, vom Seeungeheuer bis zur ungegenständlichen Farbkomposition. Man spürte das besondere Anliegen der Kunstpädagogin, Phantasie und Kreativität zuzulassen. Voraussetzung war die lockere, aber auch konzentrierte Atmosphäre in freier Gestaltung.

Auch zur Landesgartenschau wurde ein schöner Beitrag geleistet: von den „Lahrer Werkstätten“ vorgefertigte ‚Blumen‘ aus Holz wurden farbig neu gestaltet. Diese sollen am Tag der Inklusion nächstes Jahr auf dem Gelände der Landesgartenschau ‚gepflanzt‘ werden. 

(probiert mal die Vollbildansicht aus!)