Wir freuen uns, alle Kinder und ihre Eltern im neuen Schuljahr wieder begrüßen zu können und wünschen ein erfolgreiches 2021/22. Wir hoffen, dass Beschränkungen im Verlauf des Schuljahres langsam wegfallen und ein normales, freudvolles Schulleben und Miteinander wieder möglich wird. 

 

Ganz besonders freuen wir uns auf die neuen Kinder, die am Samstag (18.09.2021) eingeschult werden. 

 

 

Herzlich willkommen!

 

 

 

 

 

 

Liebe Kinder und Eltern, liebe BesucherInnen unserer Homepage!

 

Mein Name ist Klaus Schmidt und man hat mir in diesem

Schuljahr 2021/22 die kommissarische 

Schulleitung der Grundschule

Sulz anvertraut. Seit 14 Jahren leite ich die Johann-Peter-Hebel-

Schule in Lahr.

Wenn Sie mich persönlich sprechen wollen, melden Sie sich gerne über das Sekretariat an.

Auch euch, den SchulanfängerInnen, ein herzliches Willkommen in der Schule, in unserer, jetzt in eurer Schule!

Ihr freut euch, seid erwartungsvoll, wie auch eure Eltern und Großeltern, und ihr seid aufgeregt auf all das, was der neue Lebensabschnitt bringen wird. 

Wir wünschen euch und eurer Lehrerin viel Glück, alles Gute, viel Erfolg und dabei viel Spaß und Freude. 

 

 

Klasse1a   (Frau Zeller)

Klasse 1b mit Frau Helle

Veränderungen bei der Verlässlichen Grundschule und der Sozialpädagogischen Schülerhilfe

Siehe auch:    https://www.caritas-lahr.de/

'Der Schrei', ein Projekt der 4a/b 2020 21

Edvard Munchs weltberühmtes Bild 'Der Schrei' war Thema in der 4a und 4b. Dabei konnten die Kinder sowohl den norwegischen Künstler als auch sein zunächst befremdliches Bild kennenlernen.

Zu entdecken war das Wesentliche hinter der Fassade, das Innere des Menschen zu spüren. Was geht in diesem Künstler vor, worüber macht er sich Gedanken? Kann es die verletzliche, verletzte Natur sein, die Größe oder Winzigkeit der Menschen? Viele Fragen taten sich auf und plötzlich schloss sich der Kreis in der Gegenwart und in der befreienden, künstlerischen Verarbeitung des Themas. 

Zu den Bildern...

 

Die Sozialpädagogische Schülerhilfe

Ab Januar 2021 wird das Betreuungsangebot an unserer Grundschule in Sulz vom Caritasverband gestaltet und verantwortet.
Als Caritasverband bietet ein verlässliches Betreuungsangebot vor und nach dem Unterricht an sowie eine erweiterte Betreuungsmöglichkeit mit Freizeitgestaltung und Hausaufgabenbegleitung am Nachmittag. 

 

Die Betreuungszeiten der Verlässlichen Grundschule sollen dabei erstmal bis Ende des Schuljahres unverändert bleiben. 

 

Zudem wollen wir Ihnen und Ihren Kindern ein Angebot am Nachmittag machen. Von Montag bis Donnerstag gibt es in der Sozialpädagogischen Schülerhilfe kreative Beschäftigungsmöglichkeiten,Bewegungsangebote und freies Spiel. Außerdem wird es für Kinder die Möglichkeit geben, in konzentrierter Atmosphäre Hausaufgaben zu machen. 

(siehe auch Elternbrief vom 20. November 2020)

Hier nochmals die Angebotszeiten der Sozialpädagogischen Schülerhilfe: 

 

Verlässliche Grundschule: täglich von 07:15 Uhr bis 08.00 Uhr
Verlässliche Grundschule: täglich von 11:30 Uhr bis 13:30 Uhr
Flexible Nachmittagsbetreuung: täglich von 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr außer                                                                                         Freitagnachmittag.

Das Team

Die langjährigen Betreuungskräfte der Verlässlichen Grundschule mit Elke Faißt, Petra Stegmaier, Irmtraud Fleig und Ulrike Grünke- Gießler werden durch Lisa Holzwarth als Standortverantwortliche sowie Monika Hansmann ergänzt. (v.l.)

 

 

 

 

 

Ihr Kind kommt bald in die Schule?

Hier finden Sie hilfreiche Beiträge zur Einschulung.

(Klick aufs Bild)

Die Überraschung

Was schleppten denn da unsere KlassenlehrerInnen gestern in die Klassenzimmer? Und wie es duftete! Was war bloß in den Kisten? Und was roch so fein? 

Das Rätsel war bald gelöst: für jedes Kind sprang ein frisch gebackener Weckmann heraus. Über 100 waren es, die aber ganz schnell angebissen und aufgegessen wurden. 

Eine schöne Überraschung,eine schöne Abwechslung in diesen Zeiten. Vielen Dank an den Förderverein, der die Weckmänner gespendet hatte und an Frau Zeller, die die Aktion organisierte.  

zu den Bildern...

 

 

Wichtig! An alle Eltern und Erziehungsberechtigten,

 

Unsere bisherige Nachmittagsbetreuung unter der Federführung des Fördervereins der Schule Sulz ändert sich zu Beginn des kommenden Jahres. 

 

Ab Januar 2021 wird diese Betreuung an unserer Grundschule vom Caritasverband gestaltet und verantwortet. Der Caritasverband bietet unseren Kindern ein verlässliches, deutlich erweitertes Betreuungsangebot vor und nach dem Unterricht, sowie eine erweiterte Betreuungsmöglichkeit mit Freizeitgestaltung und Hausaufgabenbegleitung am Nachmittag. 

Kontaktdaten:  bernhard.birmans@caritaslahr.de  oder  07821 90660

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte diesem Elternbrief:

Neu! Sozialpädagogische Schülerhilfe mit Verlässlicher Grundschule und Flexibler Nachmittagsbetreuung
SD_SH_Sulz_Elternbrief_20201112.pdf
PDF-Dokument [618.9 KB]

Unten können Sie die Anmeldungen herunterladen und sich über die Kosten informieren: 

Anmeldung für die Zeiten vor und nach dem Unterricht, Verlässliche Grundschule
Caritas Lahr_Anmeldung VerlässlicheGrund[...]
PDF-Dokument [298.3 KB]
Anmeldung für die Betreuung am Nachmittag
Caritas Lahr_Anmeldung Schülerhlife Nach[...]
PDF-Dokument [298.4 KB]
Gesundheitsbestätigung
GesundheitsbestForm Eltern.pdf
PDF-Dokument [1.8 MB]

Bitte denken Sie daran, nach jedem Ferienabschnitt obige Gesundheitsbestätigung auszufüllen und Ihrem Kind am ersten Schultag wieder mit in die Schule zu geben. 

Grundsätzlich gilt, dass Kinder, die eindeutig krank sind, nicht am Unterricht teilnehmen können. Die Einschätzung, ob ihr Kind krank ist, treffen auch weiterhin grundsätzlich Sie als Eltern. Wenn Kinder offensichtlich krank in die Schule oder Nachmittagsbetreuung gebracht werden, kann die Schule die Abholung veranlassen.

Leider begleitet uns die Corona Pandemie auch noch in diesem Schuljahr. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die aktuellen Informationen rund um den Schulbesuch Ihres Kindes zur Verfügung.

Antworten auf häufig gestellte Fragen sowie die neusten Verordnungen des Kultusministeriums finden Sie unter folgendem Link. Hier finden Sie Informationen zum Thema Schule in Corona-Zeiten, sowie alle wichtigen Schreiben an Schulen, an Kitas sowie aktuelle Verordnungen rund um Corona.

https://km-bw.de/Coronavirus

 

In der Datei zum

Umgang mit kranken Kindern in Schulen.pdf 

erfahren Sie, wie Sie beim Auftreten von Krankheitssymptomen vorgehen. Sie finden Infos über das Vorgehen bei der Wiederzulassung zur Teilnahme am Unterricht der Schule. Außerdem finden Sie das Formular „Bescheinigung zur Wiederzulassung am Unterricht" welches Sie im Bedarfsfall bitte ausfüllen.

 

 

Wenn Ihr Kind Krankheits- und Erkältungssymptome zeigt 

hier finden Sie Hilfestellungen und Hinweise des Gesundheitsamtes:

Fakten_Krankheitssymptome.pdf
PDF-Dokument [339.0 KB]

Informationen des Kultusministeriums:

                https://km-bw.de/Coronavirus

Informationen des Ortenaukreises:

 Neueste Elternbriefe: 

Ferientermine 2020/21 hier...  

Schuljahreskalender 2020/21, Ferien in der Übersicht  hier...

Schulfasent!

Das große Schachturnier 

Die große Mehrzweckhalle auf dem Landesgartenschau-Gelände war voll besetzt und es klingt unglaublich: mit Schach spielenden Kindern!!! Die Konzentration und Anspannung der Kinder beim ‚Königlichen‘ Spiel war förmlich zu spüren, lag in der Luft. Alle waren mit Eifer und großen Engagement dabei.

 

Eingeladen hatte der Schachklub Lahr mit seiner Initiative „Lahr spielt Schach“, ausgetragen wurden die Schulschach-Mannschafts-Meisterschaften des Bezirks Ortenau. Und unsere Schachkinder waren stolz, dabei zu sein und das sogar mit 5 Mannschaften.

Besonders freuten sich die fünf Mädels unserer Mädchenmannschaft, sie dürfen am 18.02.2020 mit nach Denzlingen zur südbadischen Schulmeisterschaft!

 

Auch Bernd Emmelmann, der Leiter unserer Schach AG, freute sich über die zahlreiche Teilnahme und Resonanz bei Kindern und Schulen. 

 

Bei ihm wollen wir von der Sulzer Schule uns besonders bedanken. Nur Dank seines schier unglaublichen Engagements, können wir eine Schach-AG an unserer Schule anbieten.

 

Und er betreut ja nicht nur uns, sondern im Rahmen der Lahrer Schach-Initiative auch noch die Kitas Peter-Paul, Arche Noah, Kita Alleestraße, Kita am Schießrain und Kita in der Max-Planck-Straße.

Des weiteren betreut er außer unseren 5 Mannschaften noch die drei Mannschaften der Luisenschule Lahr, die 4 Mannschaften der Geroldseckerschule Grundschule, die 4 Mannschaften der Eichrodtschule und die Schachkinder der Schutterlindenberg-Schule!

Auch an den Lahrer weiterführenden Schulen, wie Max-Planck-Gymnasium, Scheffelgymnasium und Otto-Hahn-Realschule organisiert und betreut er Schach-AGs. Respekt!

 

Insgesamt bietet diese Initiative Schachkurse für etwa 400 Kinder und Jugendliche an. Schirmherr der Initiative „Lahr spielt Schach“ ist Bürgermeister Guido Schönebohm.  

 

Weitere Infos erhalten sie auf dieser Seite:  www.schulschach.de

 

 

Wichtig!

Neuregelung der Schulpflicht:

Dieser Elternbrief richtet sich an die Eltern jener Kinder, die im September 2014 geboren sind und 2020 oder 2021 eingeschult werden. 

Elternbrief vom 11.12.2019 (bitte auf den blauen Link klicken)
Neuregelung der Schulpflicht , 'Septemberkinder'
Elternbrief_Septemberkinder Einschulungs[...]
PDF-Dokument [9.4 KB]
(Klickt auf das Bild und ihr kommt zu allen Elternbriefen)
Erweiterung der Betreuungszeiten
Umfrage zum Bedarf
Elternbefragung zur Nachmittags-Betreuun[...]
PDF-Dokument [139.4 KB]
Schul-Schachturnier am 6. Februar
Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft Ortenaukreis
Vorankündigung Schachturnier.pdf
PDF-Dokument [392.5 KB]

Wir schmücken die Weihnachtsbäume!

   Kinder, Eltern und Lehrer trafen sich am Samstag, den 30. Nov. in der Innenstadt, um die Weihnachtsbäume der Werbegemeinschaft zu schmücken.

   Und so machten sich alle mit Feuereifer an die Arbeit. Oft waren Arme und Beine zu kurz, aber schlaue Väter und Mütter hatten ihre stabilen Leitern mitgebracht. Auch stemmte der ein oder andere Vater sein Kind weit in die Höhe, dass der Baum auch oben geschmückt werden konnte. Fleißig waren die Kinder im Vorfeld, denn der Weihnachtsschmuck war selbst hergestellt, selbst entworfen, selbst gebastelt worden und wurde natürlich auch selbst aufgehängt.

 

(Tipp: Klick ins Bild!)

Alles Eis! Der Eislauftag 

Der Spielenachmittag mit der Mediathek

Die Zusammenarbeit mit der Mediathek Lahr bietet unseren Kindern und Eltern immer wieder die Möglichkeit neue und wertvolle Gesellschaftsspiele auszuprobieren. Vielen Dank an Frau Schmidt, Frau Kwoska, Frau Yildiz und Herrn Croin, die auch dieses Jahr wieder diese Aktion möglich machten!

Fernseher, Computer, Handy sowie das permanente Onlinesein bieten sicher reizvolle und durchaus auch nützliche Möglichkeiten. Aber was sind das für Zeitfresser und wie behindern sie den gedanklichen Austausch und das Gemeinsame in der Familie! Fernsehen bis zu einer Stunde täglich ist noch akzeptabel, aber auf keinen Fall alleine!

Hausaufgaben sollten auf keinen Fall vor dem Fernseher gemacht werden. Bilder und Ton lenken viel zu sehr ab. Das Gehirn kann sich so die Inhalte des Lernstoffes nicht lange merken, das Lernen war umsonst. Eine Stunde vor dem Schlafengehen sollten Fernsehen oder Computer tabu sein.

Gemeinsames Spielen bietet viele Vorzüge, die heutzutage oft vergessen werden: 

Der Zusammenhalt wird gefördert

So sorgen Spieleabende in familiärer Runde für gemeinsame Erlebnisse, welche die Kommunikation, den Zusammenhalt und das Wir-Gefühl stärken.

Das Spielen ist pädagogisch wertvoll

Gesellschaftsspiele fördern nicht nur den Zusammenhalt innerhalb der Familie, sie trainieren auch die sozialen Kompetenzen und erfüllen damit einen pädagogischen Zweck.

Die Kinder lernen, mit Niederlagen umzugehen und mit anderen Menschen zu kooperieren. Das Gewinnen sorgt für Erfolgserlebnisse. Die Kinder erfahren aber auch, dass das Verlieren auch zum Leben dazu gehört.

Auch fördern Gesellschaftsspiele das Selbstbewußtsein und die persönliche Entwicklung der Kinder. Im gemeinschaftlichen Erleben fühlen sie sich geborgen und können ihre Fähigkeiten auf eine ungezwungene und spaßbringende Weise erproben.

Förderlich für die schulischen Leistungen

Familienspiele können sich positiv auf die Aufnahme- und Konzentrationsfähigkeit im Unterricht und damit auf die schulischen Leistungen auswirken.

Beispielsweise lernen Kinder im Vorschulalter durch das Spiel mit dem Würfel, die Zahlen von 1 bis 6 simultan zu erfassen. Spiele wie Monopoly fördern das strategische Denken, Verhandlungsgeschick und die Kommunikationsfähigkeit.

Oft ist es sogar so, dass jenen Menschen, die in ihrer Jugend viel gespielt haben, die Entscheidungsfindung leichter fällt. Das mag daran liegen, dass sie frühzeitig mit Situationen in Berührung kamen, in denen sie die Vor- und Nachteile gegeneinander abwägen mussten.

Es gibt tolle Lernspiele, die etwa das Zahlenverständnis, das Sprachvermögen oder die Rechtschreibkenntnisse trainieren und auch noch Spaß machen.

Generationenverbindend!

Auch das ist ein positiver Effekt des gemeinsamen Spielens. Gesellschaftsspiele, die Eitern, Großeltern und Enkel gleichermaßen begeistern, bieten eine optimale Möglichkeit, die Generationen zusammenzuhalten.

'Kinder spenden für Kinder'

Unsere Spende an den Kinderschutzbund Ortenau e.V.

Neue Klassenfotos

mehr Klassenfotos

Schule beginnt!

Elternbrief vom 22. Juli 2019

Zeitreise - unser Schulfest im Juni

Mächtig viel los war gestern an der Bangerthütte. Alle Kinder waren dabei und wie eifrig sie waren! Denn nach jeder Runde gab’s einen neuen Stempel auf den Arm. Und jeder Stempel war Geld wert. Geld von den Sponsoren, das je zur Hälfte für einen caritativen und einen schulischen Zweck verwendet werden soll.

Vielen herzlichen Dank an die Eltern und Großeltern, die mithalfen diese schöne Veranstaltung zu verwirklichen. 

Zu den Bildern...

Neue Bilder: Bei der Sulzer Feuerwehr

Feuer! Feuer?

(mehr Klassenfotos findet ihr hier...)

Frühling lässt sein blaues Band...

Ein neuer Malkurs und viele kleine Kunstwerke

Neues von den Turnmädels

Unsere Turnmädels haben einen guten mittleren Platz erreicht. Ob sie die nächste Runde erreicht haben, wird kommende Woche ermittelt. Thomas wird uns Bescheid sagen.

Letztes Schuljahr

Unsere Tanzkinder mit Isabell Schroeder

mehr Bilder findet ihr hier...

mehr Bilder findet ihr hier...

Projekt O.Frühauf:'Die schöne Schelly'

Die Bilder findet ihr hier...

Projekt I. Krowas: 'Der Regenwurm'

Die Projekttage vom 26. bis 28. Juni 2017

Die Bilder findet ihr hier...

Projekt M. Schmidt: 'Der Frosch'

Die Bilder findet ihr hier...

Projekt B. Weis-Neugart: 'Tiere im Zoo' 

Die Bilder findet ihr hier...

Projekt F. Schneider: 'Karneval der Tiere'

Die Bilder findet ihr hier...

Projekt S. Wiegert: 'Wir gestalten Tiere aus Ton'

Die Bilder findet ihr hier...

Projekt D. Möller: 'Im Mundenhof' 

Die Bilder findet ihr hier...

Projekt L. Haupt: 'Fische' 

Die Bilder findet ihr hier...

Projekt F. Rieder: 'Unser Huhn'

Die Bilder findet ihr hier...

Projekt I. Zeller: 'Die Abenteuer einer Schildkröte'

Die Bilder findet ihr hier...

Projekt der Mediathek: 'Priesi - die Schildkröte '

Die Bilder findet ihr hier...

Projekt Fr. Schundelmeier: 'Raupe und Schmetterling'

Die Bilder findet ihr hier...

Projekt Y. Hugelmann: 'Igelball und Insektenwiese'

Die Bilder findet ihr hier...

Projekt O. Bensch: 'Tiere in Bild und Ton' (Multimedia)

Die Bilder findet ihr hier...

Neu! Hilfreiche Tipps für Eltern

Schulanfang und weiterführende Schulen

Unser Kind kommt

in die Schule

Nach der Grundschule

1. Kurz und bündig:

 .. 'Flyer zum Schulanfang'

1. 'Von der Grundschule in die .....weiterführende Schule'

 

2. 'Unser Kind kommt bald in die      ....Schule' 2. 'Bildungswege in Baden- .....Württemberg'
3. 'Rund um die Einschulung' 3. Schulen in Lahr
4. 'Bildungsplan 2016'  

Alle Themen des Schuljahres 2016/17 findet ihr in den Bildergalerien (s. Menü)